Nachrichten

Nachrichten von Olivier?

Nach Brexit und der Wahl von Trump in den USA verdichtet sich der Eindruck, dass wir am Ende einer wirtschaftlichen - das wußten wir bereits - und jetzt auch politischen Ära angekommen sind. Die Eliten, die in den letzten Jahrzehnten an der Spitze unserer westlichen Staaten standen, werden von großen Teilen der Bevölkerung abgestraft, weil die Politik in ihren Augen nichts bringt, ganz im Gegenteil. Es ist doch mehr als erstaunlich, dass die Wähler in zwei großen demokratischen Ländern die Macht Personen anvertrauen, die keine Erfahrung (Trump) oder keinen Plan (Brexit) haben. In Griechenland eroberte Syriza die Macht - alles geht, wenn nur die etablierte Führungsriege vertrieben wird, auch um den Preis eines Sprungs in tiefes, unbekanntes Gewässer. Beunruhigend. Langweilig wird es in der kommenden Zeit bestimmt nicht!

Und wie geht's dir mitten in diesem Trubel, Olivier? Ich muss schon zugeben, dass diese Entwicklungen mich einigermaßen verunsichern. Aber das Leben geht weiter und ich bin mehr denn je davon überzeugt, dass wir uns für den wirtschaftlichen Wandel einsetzen und denen, die sich vernachlässigt und vergessen  fühlen,  neue  Perspektiven  eröffnen  müssen.  Wir  müssen  Türen öffnen,  statt  sie  zu  schließen!  Wir  sollten  alles  tun,  um  Menschen  für zukunftsorientierte Projekte zu gewinnen, statt das Feld denen zu überlassen, die Ausgrenzung, Egozentrismus, Ächtung und Populismus fördern und von der verständlichen Frustration unserer Mitbürger profitieren. Sie haben keine Antworten oder, besser gesagt, keine Lösungen für die Probleme der Menschen! Lasst uns zuhören, teilen, anpacken, uns gemeinsam für mehr Solidarität einsetzen! Gemeinsam finden wir Lösungen!!

Ich setze also meinen Weg mit all den Aktivitäten, über die ich euch in meinem letzten Newsletter (www.brissaud.info) berichtet habe, fort. Abgesehen von einem neuen Anteilseigner bei microStart, Partena Professional (http://www.partena-professional.be/fr) - eine sehr erfreuliche Nachricht - sind meine Neuigkeiten eher persönlicher Art.

Am 26.11.2016 treten der Chor der Optimisten und Les Chantres de Notre Dame gemeinsam um 20 Uhr in der Kirche Sainte-Anne, Place de la Sainte Alliance in Uccle B-1180 auf und freuen sich, Mozart, Gospel und Teile unseres Programms des nächsten Jahres für euch zu singen. Das Programm ist echt schön, und an der Orgel begleitet uns unser Chef.

Und wie geht's deinem Paradies in der Dordogne, Olivier? Danke bestens! Unser neues Mitglied und seine Partnerin haben einen langen Sommer und eine Woche im November mit uns verbracht. Die Gruppe wächst zusammen und profitiert von einem frischen Blick auf bestimmte Aspekte unserer Organisation und Logistik. Insofern sind wir jetzt soweit, dass wir  uns erneut auf die Suche nach einem weiteren Mitglied machen können. Wir sind also auf Ausschau nach Personen, die Lust darauf haben, an unserem Projekt teilzunehmen. Falls einige von euch zum ersten Mal davon hören, geht bitte auf die Seite www.brissaud.info, more info und den Newsletter «Sommer 2015», wo ihr eine genaue Beschreibung unseres Projekts findet. Kommt einfach mal vorbei, dann werdet ihr verstehen, warum ich immer von unserem Paradies oder Kibbutz spreche!!

Hoffentlich bis bald! November 2016

Olivier

made by webatwork.be | All rights reserved.